Supervision
in Wien

Lehrgangsnummer
22307010
Ausbildungsdauer
-

Ort
Europahaus Wien
Linzer Straße 429
(AT) 1140 Wien
Infos & Kosten
Infos unter +43 1 597 50 31

Kursinhalte

Supervision ist eine Methode zur professionellen Reflexion und für das Erreichen von Erfolg im beruflichen Handeln. Der Lehrgang vermittelt eine Vertiefung und Erweiterung der beraterischen und methodischen Kompetenzen in Supervision und Organisationsberatung und ist somit eine ideale Zusatzqualifikation für Lebens- und SozialberaterInnen, die supervisorisch arbeiten wollen.


Voraussetzung

abgeschlossene Ausbildung für Lebens- und Sozialberatung sowie ein persönliches Einstiegsgespräch.


Abschluss

Abschluss mit Diplom zum/zur SupervisorIn, nach den Maßgaben des Fachverbandes der gewerblichen Dienstleister der Wirtschaftskammer Österreich. Sie sind mit Erhalt des Diploms auch zur Supervision von LebensberaterInnen in Ausbildung befähigt und können die Aufnahme in die Supervisorenliste der WKÖ beantragen.


Im Lehrgang enthalten:

+  Arbeitsunterlagen

+  Lehrsupervision

+  Persönliche Betreuung während des Kurses

+  Überprüfung der Protokolle

+  Betreuung der Projektarbeit sowie Prüfung: schriftlich und mündlich, Präsentation der Projektarbeit

 

Ausbildungstage im Detail

Supervision 1
Europahaus Wien
Linzer Straße 429
AT 1140 Wien
Beginn am ersten Tag:
11:00 Uhr
Supervision 2
Europahaus Wien
Linzer Straße 429
AT 1140 Wien
Beginn am ersten Tag:
11:00 Uhr
Supervision 3
Europahaus Wien
Linzer Straße 429
AT 1140 Wien
Beginn am ersten Tag:
11:00 Uhr
Supervision 4
Europahaus Wien
Linzer Straße 429
AT 1140 Wien
Beginn am ersten Tag:
11:00 Uhr
Supervision 5 Prüfung
Europahaus Wien
Linzer Straße 429
AT 1140 Wien
Beginn am ersten Tag:
11:00 Uhr

 

Anmeldung & Fragen

Jetzt buchen

 

Anmeldung

 

Rechnungsanschrift

Falls Sie die Rechnung gerne an eine andere Adresse oder für Ihr Unternehmen benötigen, können Sie eine weitere Rechnungsanschrift, sowie eine UID hier eingeben. Sollten Sie keine weitere Rechnungsanschrift benötigen, können Sie die Felder einfach freilassen.

Wie sind Sie auf das Institut Kutschera aufmerksam geworden?*