Kutschera-Resonanz®-Ausbildungen jetzt mit Hochschulzertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB)

Ab sofort können alle Ausbildungs- und Ernennungsstufen des Institut Kutschera mit einem Hochschulzertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) zusätzlich zertifiziert werden.

Allgemeine Informationen

Die Kutschera-Resonanz® Ausbildungen mit Hochschul-Zertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) – Steinbeis University
Das Institut Kutschera ist Kooperationspartner der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB). Das bedeutet, alle Ausbildungen sind als "Zertifikatslehrgänge" der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) zertifiziert. So kann ein erfolgreicher Abschluss aller Ausbildungen zusätzlich mit einem Hochschul-Zertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) zertifiziert werden, welches auch die erworbenen Credit Points (ECTS-Punkte) ausweist.

Ihre Schritte zum Hochschul-Zertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB)

Sie haben eine ÖDVNLP oder DVNLP zertifizierte Ausbildung erfolgreich abgeschlossen? Sehr gut, dann können Sie diese mit dem Hochschulzertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) ergänzen.

Sie erhalten - nach erfolgreicher Prüfung - dann, je nach Level, den entsprechenden Abschluss

  • ÖDV-NLP-Practitioner (SHB)
  • ÖDV-NLP -Master (SHB)
  • Coach DVNLP (SHB)
  • Master-Coach ÖDV-NLP (SHB)
  • Trainer ÖDV-NLP (SHB)
  • Lehrtrainer ÖDV-NLP (SHB)
  • Lehrcoach ÖDV-NLP (SHB)

Ihr Nutzen

  • Hochschul-Zertifikat der staatlich anerkannten Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) / Steinbeis University
  • Die entsprechenden ECTS Credit-Points, die eventuell bei einem Studium angerechnet werden können
  • Berechtigung, die entsprechende Bezeichnung – siehe oben – zu führen
  • Universitäre Anerkennung der Ausbildung mit Nachweis der eigenen Kompetenz in Theorie und Praxis
  • Zertifikatsinhaber werden auf Wunsch auf der Webseite des Steinbeis-Transfer-Institutes kiu benannt und Selbständige mit dem eigenen Angebot verlinkt

Zertifikatsinhaber können in Zusammenarbeit mit dem Steinbeis-Transfer-Institut kiu Fachartikel im Transfermagazin der Steinbeis-Stiftung veröffentlichen.

Was ist dafür zu tun?

  • Prüfungsanmeldung für das Hochschulzertifikat (Download: Prüfungsanmeldung.pdf)
  • Erfüllen der Prüfungsbestandteile
    1. Schriftliche Prüfung
      -> Bestanden mit ÖDV-NLP- oder DVNLP-Siegel
    2. Mündliche Prüfung
      -> Bestanden mit ÖDV-NLP- oder DVNLP-Siegel
    3. Transferarbeit
      -> Abgabe max. 1 Jahr nach Anmeldung
  • Umfang: mind. 20 Seiten/ max. 25 Seiten (exklusive Bilder und Grafiken)
  • Formatierung: Seitenränder max. 2 cm/ Schriftgröße max. 12 Pkt.
  • Zeilenabstand: einfach
  • Inhalt wissenschaftlicher Ansatz
    • Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Einleitung, Themendefinition, eigene Vergleiche, Gedanken, Ideen und Ziele, Praxistransfer, Fazit, Quellenverweise

oder alternativ:

  • Inhalt praktischer Ansatz
    • Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Einleitung, Falldefinition, Ziel, Umsetzung, Herausforderungen, Ergebnisse und Handlungsempfehlungen, Fazit, Quellenverweise
  • Prüfungsgebühr an Steinbeis Hochschullehrgang

 

Das Informationsblatt finden Sie hier (Download: Infoblatt.pdf)

Prüfungsgebühren

ÖDV-NLP-Practitioner (SHB)

390 Euro zzgl. MwSt.

464,10 Euro brutto

ÖDV-NLP -Master (SHB)

490 Euro zzgl. MwSt.

583,10 Euro brutto

Coach ÖDV-NLP (SHB)

490 Euro zzgl. MwSt.

583,10 Euro brutto

Master Coach ÖDV-NLP (SHB)

560 Euro zzgl. MwSt.

666,40 Euro brutto

Trainer ÖDV-NLP (SHB)

560 Euro zzgl. MwSt.

666,40 Euro brutto

Lehrtrainer ÖDV-NLP (SHB)

590 Euro zzgl. MwSt.

702,10 Euro brutto

Lehrcoach ÖDV-NLP (SHB)

590 Euro zzgl. MwSt.

702,10 Euro brutto

FAQ
Link: www.dvnlp.de

Weitere Infos
www.sti-kiu.com

Informationen und Unterlagen für die Anmeldung:
f.joebstl@kutschera.org